Romy Fölck: Nebelopfer

Die Bücher von Romy Fölck sind an mir bisher völlig vorbeigegangen. Schade eigentlich. Aber zum Glück kann ich das ja ganz entspannt nachholen. Personenkreis Im Mittelpunkt von Romy Fölcks Romanreihe (das hier ist Band 5) stehen die beiden Polizisten Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn. Sie ermitteln als Team in Norddeutschland – er steht kurz vor der Rente, sie am Anfang ihrer Laufbahn bei der Mordkommission. … Romy Fölck: Nebelopfer weiterlesen

Einar Kárason: Sturmvögel

Ein kleiner, aber unfassbar spannender Abenteuerroman auf hoher See. Unbedingt eine warme Decke zum Einkuscheln und ein heißes Getränk bereithalten – es wird kalt. Darum geht’s Die Mávur, auf Deutsch Möwe, ist ein großer isländischer Fischkutter, auf dem 32 Besatzungsmitglieder arbeiten. Es ist das Jahr 1959 und die Gewässer rund um Island werden von anderen Nationen leergefischt. Deshalb müssen die Trawler immer weitere Wege zurücklegen, … Einar Kárason: Sturmvögel weiterlesen

Lia Louis: Acht perfekte Stunden

Ein schöner romantischer Roman für alle, die den Glauben an die große Liebe noch nicht verloren haben. Darum geht’s Noelle ist Anfang 30, wohnt bei ihrer Mutter und arbeitet als Putzfrau. Dass ihr Leben komplett anders aussieht als sie es sich erträumt hat, liegt an zwei Schicksalsschlägen. Als sie 17 war, kam ihre beste Freundin bei einem Autounfall um Leben. Das hat sie so aus … Lia Louis: Acht perfekte Stunden weiterlesen

Bill Clinton/James Patterson: Die Tochter des Präsidenten

Ein Bestsellerautor und ein ehemaliger Präsident schreiben gemeinsam einen Thriller. Worum geht es? Matthew Keating war eine Amtszeit lang US-Präsident. Ein Militärschlag geht schief – die perfekte Chance für seine Vizepräsidentin, ihm die Wiederwahl zu verderben und selbst an die Macht zu kommen. Keating zieht sich ins ländliche New Hampshire zurück und möchte dort ein ruhiges, anonymes Leben führen. Seine Tochter studiert, seine Frau kehrt … Bill Clinton/James Patterson: Die Tochter des Präsidenten weiterlesen

JP Delaney: Tot bist du perfekt

Ehrlich gesagt: hätte ich vorher gewusst, worum es in diesem Buch geht, hätte ich es nicht gelesen. Deshalb war es für mich ganz gut, dass der Klappentext sehr geheimnisvoll klingt. Ungewöhnliche Hauptperson Abbie ist Künstlerin und mit dem erfolgreichen IT-Spezialisten Tim verheiratet, beide haben einen gemeinsamen Sohn, der an Autismus leidet. Eines Tages verschwindet Abbie spurlos. Tim wird des Mordes verdächtigt, nachweisen kann man ihm … JP Delaney: Tot bist du perfekt weiterlesen